GPS Tracker

GPS Tracker – Der Leitfaden zum Kauf

Bei einem globalen Positionsbestimmungssystem (Abkürzung GPS) handelt es sich um ein Ortungsgerät. Ein solches Gerät wird in der Regel an einem Fahrzeug (zum Beispiel als Auto-GPS-Tracker), an einem Objekt oder an einer Person angebracht, um dadurch die jeweilige aktuelle Position dieser Person, dieses Fahrzeuges oder dieses Objekts zu bestimmen.

Bei der GPS Ortung handelt es sich um eine Methode, mit deren Hilfe der genaue Standort von einem Gegenstand oder einer Person ermittelt und überwacht werden kann. Hierbei enthält ein GPS-Tracker eine Komponente , die in der Lage ist, die GPS Signale zu sammeln und daraus wird dann die Koordination des zu ortenden Gegenstandes errechnet. Diese Signale werden dann per Wi-Fi, Mobilfunk oder per Funkfrequenzen über das Internet übertragen. Wie bereits erwähnt, können dann solche Tracking-Systeme an einem Mobiltelefon, an einem Fahrzeug oder anderen Geräten, die auf GPS-Tracker eingestellt sind, angebracht werden. Dabei kann dies durch eine feste Installation erfolgen oder das Tracking-System kann auch tragbar sein.

Mit Hilfe dieses Systems können neben der Bestimmung des genauen Standortes auch die Bewegung von Fahrzeugen oder Personen aufgezeichnet werden. Ebenfalls können durch solche Tracker-Lösungen auch zum Beispiel gestohlene E-Bikes aufgespürt werden.

 

GPS Tracker von PAJ

PAJ ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in 51570 Windeck. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 gegründet und ist ein Hersteller von GPS Tracker-Lösungen.

Bei dem GPS Tracker von PAJ im Komplettsett (Allround Finder) kann man den Standort von Motorrädern, Fahrzeugen oder Koffern fast in Echtzeit auf einer Karte verfolgen. Die Maße dieses GPS-Trackers betragen 107, 3 Millimeter x 62,9 Millimeter x 19,7 Millimeter und das Gewicht liegt bei ungefähr 130 Gramm.

 

Dieser Tracker meldet zeitnah die Veränderungen bei dem überwachten Gegenstand oder Objekt und stellt dies übersichtlich auf der vorhandenen Karte dar. Dabei ist hier bei diesem GPS Tracker entweder über die zur Verfügung gestellte App oder auch im Webbrowser die Verfolgung einfach. Das Routentracking sowie die Geofencing Funktion von diesem Tracker funktioniert zuverlässig. Dies gilt auch für die Push-Nachrichten sowie für die Benachrichtigungen per E-Mail. Außerdem ist eine ausreichende Akku-Laufzeit vorhanden.

 

Worauf sollte beim Kauf von GPS Trackern geachtet werden?

Beim Kauf von GPS Trackers ist ein wichtiges Kriterium die Akkulaufzeit. Auch bei dem Einsatz als Diebstahlschutz im Fahrzeugbereich sollte hier auf diejenigen Ausführungen zurück gegriffen werden, die über eine relativ lange Akku-Laufzeit verfügen. Sollte es zum Beispiel zu einem Diebstahl des Fahrzeuges kommen und die Polizei dann eingeschaltet werden, dauert es im Regelfall einige Zeit, bis dann die polizeilichen Maßnahmen aktiviert werden. Hier reicht dann eine Akku-Laufzeit von 1 bis 2 Tage nicht aus, sondern die etwas teureren Ausführungen verfügen dann über eine Akku-Laufzeit von 5 bis 7 Tage.

Zudem sind die etwas günstigeren Produkte auch anfälliger für Störungen. Ebenso ist ein guter Kundenservice ebenfalls wichtig. Gerade bei den billigeren Lösungen gibt es keine oder eine unzureichende Beratung, so dass man hier keine Hilfe bei der zum Teil komplizierteren Installation erhalten kann.

 

Positives Ergebnis beim Einsatz von GPS Trackern

Durch die Verwendung von GPS-Trackern kann das Gefühl von Sicherheit vermittelt werden. Dabei ist jedoch im privaten Bereich darauf zu achten, dass ein Tracking von Privat-Personen nur dann durchgeführt werden kann, wenn diese informiert werden und damit einverstanden sind. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass die hier zum Einsatz kommenden Produkte den rechtlichen Vorgaben der Bundesnetzagentur entsprechen und in den Geräten kein Mikrofon zum Abhören eingebaut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.